Kreditkarten

Der Duft, der aus der Brieftasche kommt

Von duftenden und individuell gestalteten Kreditkarten

Die Postbank startete schon vor Jahren mit der Visa Motiv Karte: Eine Kreditkarte, die neben der klassischen Funktion des bargeldlosen Bezahlens von Waren den Kunden die Möglichkeit bietet, ein eigenes Foto als Hintergrundbild auf die Karte drucken zu lassen.

Durch die individuelle Gestaltungsoption mit Motiven von Hund, Katze, Mausi oder dem Traumauto konnten Banken den Kartenabsatz tatsächlich erhöhen. Dabei zeichnen sich Motivkarten i. d. R. durch keine besonders guten Konditionen aus, befinden sich im mittleren Preissegment und bieten kaum weitere Zusatzleistungen wie beispielsweise Reiseversicherungen, die bei Konkurrenzprodukten in dieser Preiskategorie durchaus vorhanden sind. Der Kunde entscheidet sich also aus rein emotionalen Gründen für diese Karten, die dem Verbraucher offensichtlich ein gutes Gefühl vermitteln. Den Banken wird es recht sein, zuckt der Verbraucher die Karte mit dem liebsten Motiv vermutlich sogar öfter als eine „0815-Kreditkarte“.

Das Angebot an Motivkarten nimmt stetig zu. In den meisten Fällen bieten die Banken eine Auswahl für Hintergrundmotive aus einer Galerie an. Bei einigen Karten kann zusätzlich ein eigenes Foto hochgeladen und auf die Karte gedruckt werden. Als Verbraucher sollten Sie darauf achten, dass zumindest das 1. Motiv kostenlos ist und nach Ablauf der Kartengültigkeit kostenlos gewechselt werden kann. Dies ist beispielsweise bei der ICS Visa FotoCard der Fall. Bei einigen Banken, z. B. bei der Audi-, Volkswagen- oder Commerzbank, erhöht sich die Jahresgebühr um weitere fünf Euro, wenn das Traumauto oder das Urlaubsfoto die Kreditkarte zieren soll.

Die neue Generation emotionaler Karten ist bereits einen Schritt weiter: Die Commerzbank bietet seit einiger Zeit Karten mit unterschiedlichen Duftnoten wie Orange, Kirsche oder Zimt an. Die Düfte verströmen durch die Verbindung von Nanopartikeln mit Sauerstoff. In der Brieftasche bleibt die Karte also nur eine Karte, wird sie jedoch an die frische Luft gesetzt, erspart sich der Verbraucher womöglich sogar das Deodorant …