Miles & More Credit Card für Privatpersonen: Lufthansa Miles & More: Die Kreditkarten für Vielflieger im Check

Mit der Miles & More Credit Cards für Privatpersonen von Lufthansa können treue Kunden satte Rabatte kassieren. Denn alle mit der Airline geflogenen Meilen werden in Punkte umgerechnet, die bei Lufthansa oder in verschiedenen Shops eingelöst werden können.

21.10.16
Miles & More Credit Card für Privatpersonen ©iStock

• Miles & More zählt zu Europas größtem Prämienprogramm
• Prämienmeilen können in Flüge und attraktive Angebote umgewandelt werden
• Kunden können zwischen der Miles & More Credit Card Blue und Gold unterscheiden

Miles & More Credit Card: Das Prinzip der Kreditkarte ist einfach: Für jede geflogene Meile mit Lufthansa sammelt der Kunde Prämienpunkte die entweder in Flugmeilen umgewandelt oder in Form ansprechender Rabatte in Sach- oder Onlineangebote investiert werden können. Zudem bieten die Miles & More Karten Leistungen üblicher Kreditkarten an, wie das schnelle und sichere Bezahlen in on- und offline Shops, weltweites ab- und unkompliziertes Bargeld einzahlen.

Miles & More Credit Card für Privatpersonen: Welche Zusatzleistungen werden angeboten?

Miles & More ist das größte Prämienprogramm für Vielflieger und Traveller. Wie auch bei anderen Bonussystemen sammelt man bei Miles & More Punkte, die unter anderem in Flüge der Lufthansa, Condor, Eurowings und Swiss International, in diverse Sachprämien oder in attraktive (Online-) Gutscheine umgewandelt können. Das Besondere an Miles & More ist, dass Kunden nicht bloß Prämienmeilen beim Fliegen, sondern auch beim Online-Shopping oder Einkaufsbummel erstattet bekommen. So können die Miles & More Kreditkarten-Besitzer gleich mehrfach vom Angebot profitieren und Meilen für den nächsten Flug oder eine besondere Prämie sammeln. Mittlerweile gibt es weltweit mehr als 300 Partnerunternehmen, wie Avis, Douglas, Saturn, Zalando, diverse Telekommunikationsanbieter und Banken, sowie über 35 Millionen MasterCard Akzeptanzstellen bei denen es sich lohnt, mit der Miles & More Credit Card für private Zwecke zu bezahlen. Je nach Miles & More Kartentyp und Prämienpartner, erhält der User eine bis fünf Prämienmeilen je 2 oder 1 Euro Kartenumsatz.

Eine sehr innovative Idee: Lufthansa bietet seinen Privatkunden die Option, ihre Jahresgebühr der Miles & More Credit Card, auf zwei Weisen zu begleichen. Entweder zahlen sie die Summe in Euro oder sie tauschen ihre mit der Airline geflogenen Meilen ein. Die Mindestanzahl an mit Lufthansa zurückgelegten Meilen hängt dabei von der jeweiligen Miles & More Karte ab. Ebenso ein sehr nutzerfreundliches Angebot ist, dass je nach Kartentyp, die gesammelten Meilen unbegrenzt gültig sind. So können unabhängig von Jahr und Zeit Punkte in jeglicher Form eingelöst werden – einfach und unkompliziert.

Miles & More richtet sich vor allem an die Reisenden unter den Kreditkarteninteressierten, denn je nach Kreditkartenstatus, sind diverse Add-Ons wie die Reise-Rücktrittskosten-, Mietwagen-Vollkasko- und die Auslandsreise-Krankenversicherung im Paket mit inbegriffen. So kann man die nächste Reise in vollen Zügen genießen ohne sich um gesundheitliche Auswirkungen oder Probleme mit dem Mietwagen sorgen zu müssen.

Miles & More Credit Card Blue für den Privaten Gebrauch

Die Miles & More Credit Card Blue für Privatpersonen gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten: Blue World und Blue World Plus. Dabei unterscheiden sich die Kreditkarten vor allem in der Höhe der Jahresgebühr. Während die World Card 55 Euro oder 16.500 Meilen/Jahr kostet, müssen World Plus User 70 Euro beziehungsweise 21.000 Meilen pro Jahr einplanen. Zudem fallen bei der Blue World Credit Card die Reise-Rücktritts-Versicherung, sowie die Auslandsreise-Krankenversicherung weg – Wer auf diese Zusätze angewiesen ist oder sie zur Absicherung dringend benötigt, sollte sich also eher für die etwas teureren Blue World Plus entscheiden.

Miles & More Credit Card Gold für Privatpersonen – Wann lohnt sie sich?

Lufthansa Miles & More Blue Kreditkarte MasterCard

Die Miles & More Credit Card Gold unterscheidet sich von der Blue Version in einigen Punkten: Zum einen bietet die Credit Card Gold den Vorteil der unbegrenzten Meilengültigkeit. Bei der Credit Card Blue und Blue Plus gilt dieser Vorteil nur ab 1.500 Prämienmeilen von Kreditkartenumsätze aus einem Jahr. Des Weiteren ist neben der Auslandsreise-Kranken- und Mietwagen-Vollkaskoversicherung, eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bei Abschluss einer Credit Card Gold World Plus mit inbegriffen, die keine andere Credit Card für Privatpersonen anbietet. Die Kosten der Credit Card Gold sind höher als die der Blue Karte: Für die Gold Plus Credit Card zahlt der Kunde 110 Euro oder 33.000 Meilen pro Jahr, im Gegensatz dazu für die Gold World 100 Euro oder 30.000 gesammelte Meilen. Unterschiede gibt es dazu bei dem Willkommenspaket, welches bei der Blue World Plus beziehungsweise World Card aus 1.000 Prämienmeilen (500 Prämienmeilen), einem Lufthansa-Gutschein und einem Avis Upgrade besteht. Ein vergleichsweise attraktiveres Willkommenspaket erhalten Privatkunden der Gold World und Gold World Plus: 4.000 beziehungsweise 2.000 Prämienmeilen und einen einmaligen 15 Prozent Gutschein für den Lufthansa WorldShop.

Aus diesen verschiedenen Paketen und Leistungen der einzelnen Miles & More Credit Cards kann man erschließen, dass Interessierte die Wahl der passenden Karte hauptsächlich von dem Flug- und Reisepensum abhängig machen sollten. Für Vielflieger macht sehr wahrscheinlich eine Gold World (Plus) Karte mehr Sinn, also für Hobby-Reisende und Spontan-Flieger, für die eine Blue World (Plus) Credit Card sicherlich ausreichend ist.

Autor: Alica Wilhelm