Rund um die Kreditkarte: Warum sollte ich mir eine Kreditkarte zulegen?

Die Kreditkarte: Ob beim Online-Shopping, auf Reisen oder in Geschäften - Man kommt kaum noch an den Karten vorbei. Kein Wunder, dass der Trend zur Kreditkarte als eines der beliebtesten Zahlungsmittel stetig steigt. Dennoch sind sich viele Interessierte immer noch im Unklaren darüber, warum man sich überhaupt eine Kreditkarte zulegen sollte und welche Vorteile das mit sich bringt. In diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick, rund um die begehrte Plastikkarte.

03.11.16
Warum ist eine Kreditkarte eigentlich sinnvoll? @iStock

• Kreditkarten sind besonders sinnvoll für Reisende, Online Shopper und Menschen, die Kredite bevorzugen.
• Es gibt vier verschiedene Arten der Kreditkartenabrechnung, die man bei der Wahl der Karte in Betracht ziehen sollte.
• Für jede Interessengruppe gibt es eine passende Kreditkarte.

Spätestens seitdem man bei Aldi, Lidl und Co. mit der Kreditkarte zahlen kann und man selbst beim Online Shopping nicht mehr an der Kreditkarte vorbei kommt, ist die Nachfrage nach den Karten größer denn je. Vor allem seitdem die Funktion des kontaktlosen Bezahlens in aller Munde ist, ist die Kreditkarte fester Bestandteil in vielen Geldbeuteln. Momentan besitzt jeder Dritte mindestens eine Karte – Tendenz stark steigend. Und dennoch stehen bei den Interessierten immer noch viele Fragen bezüglich der Kreditkarte offen: Warum sollte ich mir eine Kreditkarte zulegen? Welche Vorteile bieten die alternativen Zahlungsmittel? Was sind die verschiedenen Kreditkartentypen und welche Kreditkarte passt am Besten zu meinen Bedürfnissen?

Warum sollte ich mir eine Kreditkarte anschaffen?

Wer im Besitz einer Kreditkarte ist, dem werden weitaus mehr Vorteile geboten, als man vielleicht annehmen könnte. So können die Bedürfnisse vieler Interessengruppen gleichzeitig abgedeckt werden, weswegen die Kreditkarte eine attraktive Option für Viele darstellt. Der für viele Verbraucher vielleicht größte Vorteil ist, dass die Kreditkarte, wie der Name schon sagt, als eine Art kleiner Kredit fungiert. Denn wer am Anfang des Monats einen Einkauf mit der Karte tätigt, der muss sich erst einmal keine Sorgen um das Geld machen. Denn bei Charge Cards wird der Betrag erst am Monatsende vom Korrespondenz-Konto abgebucht. Das ist vor allem dann praktisch, wenn der Gehalt erst am Monatsende auf das Konto gebucht wird, man aber unbedingt das neue Smartphone oder die teure Tasche kaufen möchte, obwohl auf dem Konto noch gähnende Leere herrscht.

Besonders für Reisende ist die Kreditkarte nicht mehr wegzudenken. Vor allem für Urlaube in den USA ist sie heutzutage ein Muss, denn ohne Kreditkarte ist man dort völlig aufgeschmissen. Dort sind nämlich alle Rechnungen, von Hotel bis Autovermietung, nur mit Kreditkarte bezahlbar. Aber warum ist die Kreditkarte so ein wichtiger Reisebegleiter? Zum einen kann man mit ihr unkompliziert und weltweit Bargeld in der benötigten Währung abheben sowie vor Ort bezahlen. Zum Anderen sind, wie zum Beispiel bei der Lufthansa Miles & More Kreditkarte, wichtige Versicherungen wie Reise-Rücktrittskosten-, Mietwagen-Vollkasko- oder Auslandsreise-Krankenversicherungen automatisch im Paket mit inbegriffen. So hat man gleich eine Sorge weniger, um die man sich vor dem Urlaub Gedanken machen muss.

Auch Freunde des Online Shoppings sind mit einer Kreditkarte sehr gut ausgestattet. Knappe 17 Prozent der online Käufe werden über Kreditkarten abgerechnet. Besonders bei Käufen mit hohen Beträgen kommt die Plastikkarte immer öfter zum Einsatz. Kein Wunder, denn das Zahlen mit Kreditkarte funktioniert schnell und sicher und ist bei Verkäufern ein gern gesehenes Zahlungsmittel. Denn auch wenn der Betrag beim Kunden erst am Monatsende abgebucht wird, so erhält der Verkäufer sein Geld direkt. Der größte Vorteil für den Verbraucher ist hierbei allerdings ein ganz anderer: Sicherheit. Im Gegensatz zu Bezahlungen per Überweisung sind die Kreditkartenkäufe versichert. Das ist vor allem dann ein großer Pluspunkt, wenn man bei ausländischen Online Shops kaufen möchte, man dem Laden aber nicht zu 100 Prozent traut.

Statistik zum Bezahlen

Laut der Statistik bezahlen fast 50 Prozent der Deutschen in 2015 ihre Online Einkäufe via PayPal oder Rechnung. Mit knappen 17 Prozent liegt die Kreditkarte als Zahlungsmittel im Online-Bereich auf Platz 4.

Vorteile der verschiedenen Kreditkartentypen

Die Auswahl an Kreditkarten ist groß. Hauptsächlich unterscheidet man zwischen Charge, Debit, Credit und Prepaid Karten. Jede dieser Karten bietet verschiedene Vorteile. So werden beispielsweise alle mit der Charge Card bezahlten Käufe einmal im Monat, meist am Monatsende, vom Girokonto abgebucht. Man kann also beliebig viele Einkäufe tätigen, selbst wenn das nötige Geld zu dem Zeitpunkt noch nicht vorhanden ist. Doch aufgepasst! Charge Cards können dazu verleiten, mehr Geld auszugeben als man am Monatsende zur Verfügung haben wird. Hier gilt: Mit Bedacht und Kalkulation einkaufen.

Debit Cards funktionieren genauso wie EC-Karten. Alle Einkäufe die mit dieser Karte getätigt werden, werden direkt vom Giro-Konto abgebucht. Der Vorteil ist eine höhere Kostenkontrolle, da direkt sichtbar ist, wie viel Geld abgebucht wurde und wie der aktuelle Kontostand ist.

Ähnlich wie die Debit funktioniert die Credit Card. Mit dieser können Einkäufe entweder direkt vom Girokonto abgezogen werden oder die Summe wird in Raten aufgeteilt und entsprechend des festgelegten Zeitraums und Rahmens abbezahlt. Hier wird dem Kunden demnach relativ viel Spielraum und Flexibilität geboten.

Wer Vorteile wie totale Kostenkontrolle und ein relativ geringes Risiko schätzt, für den ist die Prepaid-Kreditkarte genau das Richtige. Diese Kreditkarte kann nämlich beliebig oft mit Bargeld aufgeladen werden. Wie bei Prepaid Handykarten gilt allerdings auch hier: Ist die Prepaid Card leer, ist kein Einkauf mehr möglich und die Karte ich praktisch wertlos. Das kann vor allem dann von Vorteil sein, wenn man die Prepaid Card verlieren sollte, oder wenn man mit den Gedanken spielt, den Kindern eine Kreditkarte mit auf Klassenfahrt zu geben.

Welche Kreditkarte passt am Besten zu meinen Bedürfnissen?

Ganz Allgemein kann man sagen, dass es für jeden Interessierten eine passende Kreditkarte gibt. Für Vielreisende bietet sich zum Beispiel die 1plus Visa Card an. Denn mit dieser Karte kann man weltweit kostenlos Bargeld in der gewünschten Währung abheben – Das ist nicht nur sehr praktisch sondern spart gleichzeitig eine Menge Geld. Für Young Professionals gibt es die N26 Black, eine Karte die speziell auf die Wünsche junger Lifestyle-affiner User abgestimmt ist. Mit dieser Karte kann man unter anderem an jedem Automaten in Deutschland Bargeld abheben und obendrein ist ein Versicherungspaket der Allianz im Preis inbegriffen. Die optimale Kreditkarte für Sparfüchse und Punktesammler ist mit Sicherheit die Miles & More Card der Lufthansa. Hier können nicht nur Punkte in Form von geflogenen Meilen gesammelt werden. Auch bei Einkäufen in diversen Partnershops kann man satte Rabatte kassieren.

Zusammenfassung: Warum ist eine Kreditkarte sinnvoll?

• Kreditkarten können wie Kredite genutzt werden. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn man wichtige Einkäufe tätigen muss, das benötigte Geld aber noch nicht da ist.
• Reisende profitieren gleich mehrfach von der Kreditkarte. Mit ihr kann man, teilweise sogar kostenlos, in jedem Land der Welt und in jeglicher Währung Geld abheben. Zusätzlich bieten viele Kreditkarten spezielle Versicherungen, die auf die Bedürfnisse der Reisenden zugeschnitten sind.
• Kreditkarten gewährleisten beim Online Shopping, die nötige Absicherung vor Betrügern und ermöglichen Einkäufe über die EU-Grenzen hinweg.
• Es gibt vier verschiedene Kreditkarten Typen: Charge, Debit, Credit und Prepaid Karten, die sich in der Abrechnungsfrequenz und der abzubuchenden Menge unterscheiden. Dem Verbraucher werden hier zahlreiche Möglichkeiten geboten.

Es gibt dutzende Kreditkartenarten und jede bringt verschiedene Vorteile mit sich. Bei der Auswahl sollte stets auf folgende Faktoren Acht gegeben werden: Was genau leistet die Karte? Passt sie zu meinem Kaufverhalten und den Gegebenheiten? Wie und wann wird das Geld abgerechnet? Wer diese Punkte berücksichtigt wird definitiv die passende Kreditkarte finden. Ein optimales Hilfetool bietet hierzu der Kreditkartenvergleich von Cardscout. Je nach Belieben kann man aus verschiedenen Leistungen wählen, die die Kreditkarte mitbringen sollte und das Tool filtert direkt die besten Angebote heraus. So gelangen sie einfach und schnell zu ihrer Kreditkarte.

Autor: Alica Wilhelm

Zum Thema