Lufthansa Miles and More Kreditkarte

Egal für welche Lufthansa Miles and More Kreditkarte Sie sich entscheiden, die Prämienmeilen sind unbegrenzt gültig (bei den Blue-Kreditkarten jedoch nur ab 1500 Euro Kartenumsatz jährlich). Damit ist auch schon der wesentliche Vorteil gegenüber der "normalen" Bonuskarte ohne Zahlungsfunktion genannt. Die Kreditkarte lohnt sich entsprechend insbesondere für Vielflieger bei Fluggesellschaften der Star Alliance. Die Miles and More World Business Kreditkarte als Blue oder Gold sowie die jeweiligen Plus-Varianten für Privatpersonen, bieten für relativ geringe Zusatzkosten ein sinnvolles Versicherungs- und Servicepaket.

Unsere Empfehlungen für Sie:
Wer es vor allem auf das Sammeln von Meilen abgesehen hat, der sollte sich näher mit der Überweisungsfunktion der Kreditkarte befassen: Mit den Lufthansa Miles and More Kreditkarten können Sie nationale Überweisungen, Daueraufträge etc. bis zu 20 000 Euro monatlich tätigen. Das bedeutet, dass Sie gleichzeitig bis zu 20 000 Meilen sammeln können, denn mit jedem Euro Kartenumsatz erhalten Sie Meilen gutgeschrieben. Sie können also z.B. die Miete, Ratenzahlungen, Rechnungen usw. über die Kreditkarte abwickeln. Die Jahresgebühren dürften somit relativ schnell wieder über das Bonusprogramm eingeholt werden. Allerdings fällt für solche Transaktionen eine Gebühr von 2,5 % vom Überweisungsbetrag an.

Wer jedoch meint, er könne mit diesen Karten die Extragebühren für Kreditkartenzahlungen der Lufthansa umgehen, der wird leider enttäuscht: Miles and More Kreditkarten sind nicht von der OPC (Optional Payment Charge) befreit.

Wenn man eine Empfehlung für eine Miles and More Kreditkarte aussprechen soll, so würde vermutlich die jeweilige Plus-Variante am sinnvollsten sein. Für Unternehmer entsprechend die Miles and More Business-Kreditkarten.