Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung

  • weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • günstige Reiserücktrittsversicherung
  • perfekter Reisebegleiter
Mehr zum Thema
Unsere Empfehlungen für Sie:

Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung: ✓ perfekter Reisebegleiter, ✓ weltweit Geld abheben, ✓ günstige Versicherung. ➤ Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung im Check!

Allgemeine Informationen zum Thema "Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung"




Warum sich eine Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung lohnt

Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung sind deutlich günstiger, als extra eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Bei den meisten Kreditkarten sind auch noch zusätzliche Versicherungen inklusive, die Sie auf der Reise vor unangenehmen Überraschungen schützen. Dazu gehören die Auslandsreisekrankenversicherung, Unfallversicherung, Reiseabbruchsversicherung, Diebstahlversicherung und Gepäckverspätungsversicherung.

ACHTUNG: Damit der Versicherungsschutz gilt, muss die Reise aber in der Regel auch mit der Kreditkarte bezahlt werden. Nur dann zahlt die Versicherung auch im Schadensfall. Wer die Reise im Reisebüro bar oder per Überweisung bezahlt, muss eine extra Versicherung abschließen. Mehr Informationen zu Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung.

Was decken Kreditkarten mit Reiserücktrittsversicherung ab?

Die Reiserücktrittsversicherung ist direkt ab dem Buchungstag gültig. Sie zahlt immer dann, wenn eine Reise nicht angetreten werden kann. Die akzeptierten Gründe sind je nach Kreditkartenanbieter unterschiedlich. Fast immer sind aber zumindest Krankheit, Unfälle, Tod des Versicherten und Schwangerschaft Gründe, in denen die Versicherung zahlt. Dabei ist wichtig, dass die Reise mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Auch im Voraus geleistete Zahlungen für Mietwagen und Inlandsflüge im Urlaubsland werden in der Regel erstattet, wenn sie mit der Kreditkarte bezahlt wurde.


Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung: Darauf kommt es an

  • Geringe oder keine Grundgebühr
    Kostenlose Kreditkarten gibt es viele, doch eine Reiserücktrittsversicherung ist fast nie dabei. Nur die Advanzia MasterCard Gold ist die einzige Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung ohne jährliche Grundgebühr. Bei anderen Kreditkarten ist das erste Jahr oft kostenlos, für die weiteren Jahre fallen dann Gebühren an.

  • Kostenlos Bargeld im Ausland abheben
    Kreditkarten mit einer Reiserücktrittsversicherung werden vor allem für Auslandsreisen eingesetzt. Die Karten sind beliebt, weil sie im Vergleich mit einer einzelnen Versicherung oft günstiger sind. Einige Banken versuchen dies über hohe Gebühren bei der Bargeldauszahlung zu kompensieren. Vor allem bei Fremdwährungen erheben viele Banken höhere Gebühren, als bei anderen Kreditkarten üblich. Doch es gibt auch viele Kreditkarten mit kostenloser Bargeldauszahlung (auch in Fremdwährung).

  • Geringe Gebühren für Kartenzahlungen im Ausland
    Auch beim Bezahlen mit Kreditkarten schlagen viele Anbieter bei Fremdwährungen ein bis zwei Prozent drauf. Doch vergleichen lohnt sich: Es gibt auch einige Kreditkartenanbieter, die keine Gebühren nehmen. Nutzen Sie dafür unseren Kreditkartenvergleich.

  • TIPP: Bezahlen Sie im Ausland immer in der Fremdwährung.

  • Sollzinsen der Kreditkarte oder des Girokontos
    Bei Revolving-Kreditkarten werden die Ausgaben in Teilzahlungen über das Girokonto ausgeglichen – dafür fällt ein relativ hoher Sollzins an. Bei allen anderen Kartentypen gibt es die Sollzinsen nur für das Girokonto. Sollte das Konto einmal im Minus sein, fallen auch hierfür oft sehr hohe Sollzinsen an. Diese liegen je nach Anbieter zwischen 6 und 20 Prozent.

  • Details der Reiserücktrittsversicherung beachten
    Die Reiserücktrittsversicherung gilt in der Regel für den Karteninhaber und seine Familie. Deutliche Unterschiede zwischen den Kreditkarten gibt es aber beim Eigenanteil (Selbstbehalt) sowie der maximal versicherten Summe. Auch die Anzahl der versicherten Urlaubstage schwankt zwischen 30 Tagen und einem ganzen Jahr (uneingeschränkter Versicherungsschutz).

  • Weitere Versicherungsbedingungen vergleichen
    Neben der Reiserücktrittsversicherung lohnen sich oft auch die Auslandsreisekrankenversicherungen, die bei den meisten Kreditkarten mit enthalten ist. Auch hier muss darauf geachtet werden, für wen der Versicherungsschutz übernommen wird, wie lange er gilt und welche Kosten er genau abdeckt.

Eine Kreditkarte – viele Versicherungen: Welche sind notwendig?

Wer eine Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung sucht, erhält bei fast jeder Karte noch zusätzliche Versicherungen ohne Aufpreis dazu. Die meisten sind für Reisen auch überaus sinnvoll.

Reiserücktrittsversicherung
  • Pflichtversicherung für jede Reise
  • wichtig bei früher Buchung und teuren Urlauben
  • für Geschäfts- und Freizeitreisende mit Familie
Auslandsreisekrankenversicherung
  • für Reisen in Länder, in denen die eigene Krankenversicherung nicht zahlt
  • bei längeren Reisen (ab 7 Tagen)
  • bei Reisen nach Asien und Afrika
Auslandsunfallversicherung
  • für Sport- und Trekking-Reisen
  • für Menschen mit hohem Verletzungsrisiko
Diebstahlversicherung / Gepäckversicherung
  • für Geschäftsreisende und Freizeitreisende mit teurem Technik-Equipment
  • bei der Reise mit teurem Schmuck im Koffer
Gepäckverspätungsversicherung
  • für Geschäftsreisende mit einem engen Terminplan
  • für Freizeitreisende mit Teilflügen und kurzer Umsteigezeit
Reiserechtsschutzversicherung
  • bei der Buchung eines Mietwagens
  • falls die eigene Rechtsschutzversicherung nicht im Ausland gilt


Mit Kreditkarte reisen: Hotel & Mietwagen bezahlen

Damit die Reise mit der Reiserücktrittsversicherung abgesichert ist, muss sie mit Kreditkarte bezahlt werden. Dabei ist es unerheblich, ob die Reise im Reisebüro vor Ort oder über das Internet gekauft wurde. Vor allem bei längeren und teureren Reisen kann es aber vorkommen, dass dann bereits der Kreditrahmen bereits nahezu voll ausgelastet ist. Wer etwa einen Kreditrahmen von 2.500 Euro hat, schöpft bei einer zehntätigen Reise mit der ganzen Familie womöglich bereits den Kreditrahmen voll aus. Bei frühzeitigen Buchungen wird dies zum Monatsende über das Girokonto ausgeglichen, sodass der Kreditrahmen im Urlaub wieder vollständig zur Verfügung steht. Bei kurzfristigen Buchungen, d.h. im gleichen Monat wie der Urlaub selbst, ist ein Teil des Kreditrahmens bereits ausgeschöpft. Hier empfiehlt es sich, entweder eine zweite Kreditkarte zu verwenden oder bei Charge-Kreditkarten vor dem Urlaub Guthaben auf die Kreditkarte zu überweisen und so den offenen Betrag selbst auszugleichen. Sonst kann es im Hotel oder beim Leihen eines Mietwagens zu Problemen kommen, wenn ein bestimmter Betrag als Kaution auf der Kreditkarte reserviert werden muss.

TIPP: Hinterlegen Sie die Kaution immer über den Kreditrahmen Ihrer Kreditkarte und niemals in Bargeld bei Mietwagenportalen und Hotels.