Kreditkartenbetrug

So schützen Sie sich vor Kreditkarten-Betrügern

Wichtige Tipps im Umgang mit Zahlungskarten.

Beachten Sie die nachfolgende Tipps im richtigen Umgang mit ihren Kreditkarten:

- Tragen Sie Ihre Geldbörse möglichst dicht am Körper. Sehen Sie regelmäßig nach den Karten. Taschen stets verschlossen halten.
- Behalten Sie Ihre Zahlungskarte beim bargeldlosen Bezahlen immer im Auge. Die Daten könnten sonst heimlich ausgelesen werden.
- Lassen Sie sich beim Geldabheben am Automaten nicht durch andere Menschen ablenken. Es könnten Trickdiebe sein.
- Halten Sie bei der PIN-Eingabe die Hand über die Tastatur. Das erschwert das Ausspähen.
- Geben Sie nie eine PIN am Türöffner ein. Keine Bank oder Sparkasse verlangt dies. Es muss sich um eine Manipulation handeln.
- Verwenden Sie wenn möglich getrennte Karten am Türöffner und Geldautomaten.
- Alarmieren Sie die Polizei (Notruf 110), wenn Ihnen am Geldautomaten etwas verdächtig vorkommt.
- Bei Verlust oder Diebstahl sollten Sie Ihre Karte sofort unter der Telefonnummer 01805/021 021 sperren lassen. Das gilt auch dann, wenn eine Karte ohne ersichtlichen Grund einbehalten wird. Eine weitere zentrale Sperrufnummer lautet 116 116.
- Kontrollieren Sie Ihre Kontoauszüge regelmäßig und in kurzen Abständen.

Weiter Informationen erhalten Sie auch unter kreditkartensicherheit.de.