Kontaktlos Bezahlen

Girogo: Alle Infos zum kontaktlosen Bezahlen

Der Begriff Girogo fällt in der heutigen Zeit immer häufiger, vor allem im Zusammenhang mit kontaktlosem und mobilen Bezahlen. Wir zeigen Ihnen, was hinter Girogo steckt.

Das ist Girogo

Girogo ist eine Funktion, die kontaktloses Bezahlen an Terminals, Verkaufsautomaten, im Einzelhandel und an Smartphones mit NFC-Chip möglich macht.

Alle neueren EC-Karten oder auch Girocards enthalten einen goldenen Funkchip, welcher für Girogo zuständig ist, da er Near Field Communication (NFC) ermöglicht. 
Ob Ihre Karte diese Funktion unterstützt, erkennen Sie außerdem daran, dass sich auf der Rückseite das Girogo-Logo befindet.

Cardscout erklärt Ihnen hier, wie die NFC-Technologie funktioniert und wo sie in der Praxis genutzt wird.

Geld für Girogo aufladen

Girogo ist eine Prepaid-Bezahlmöglichkeit. Das bedeutet, dass Sie zuerst Geld auf den Chip laden müssen, bevor Sie zahlen. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Geld aufzuladen, allerdings sind maximal 200 Euro möglich.

  • Manueller Aufladevorgang

    Manuell können Sie an ungefähr 60000 kompatiblen Geldautomaten, speziellen Ladeterminals in öffentlichen Einrichtungen, über ihr Smartphone mit der jeweiligen App Ihres Instituts oder über das Internet mithilfe eines Chipkartenlesers Geld transferieren.

  • Automatischer Aufladevorgang

    Auch ein automatischer Aufladevorgang ist möglich. Das funktioniert über das sogenannte "Abo-Laden". Dabei wird jedes Mal automatisch wieder ein festgelegter Betrag zwischen 20 Euro und 50 Euro auf Ihre Karte gebucht, sobald Sie Ihr Guthaben überschritten haben.

  • Laden mit PIN-Eingabe

    Mit "Laden mit PIN-Eingabe" können Sie an Bezahlterminals im Einzelhandel ebenfalls automatisch Geld aufladen lassen. Nachdem Sie Ihre PIN eingegeben haben, werden 35 Euro dazugebucht, falls zu wenig Guthaben vorhanden ist.

Bezahlen mit Girogo

Girogo wird für kleinere Beträge verwendet, was vor allem am schnellen und einfachen Bezahlvorgang liegt.

Vorteile

  • Mit Girogo können Sie bis zu 25 Euro bezahlen. Dabei müssen Sie weder Ihre PIN eingeben noch unterschreiben. Das können Sie an etwa 15000 Orten nutzen, wo Girogo akzeptiert wird.

  • Wenn Sie bezahlen wollen, halten Sie Ihre Karte mit geringem Abstand an das Terminal oder Smartphone. Sie müssen Ihre Karte also nicht mehr stecken

Top 3 Kreditkarten für kontaktloses Bezahlen

  • DKB-Cash

    ✓ mit Girokonto

    ✓ kontaktloses Bezahlen

    ✓ Kostenlos im Ausland

  • N26 MasterCard

    ✓ mit Girokonto

    ✓ dauerhaft beitragsfrei

    ✓ weltweit kostenloser Bargeldbezug

  • Barclaycard Visa

    ✓ dauerhaft 0 Euro Jahresgebühr

    ✓ weltweit kostenlos Bargeld abheben

    ✓ Flexible Kredit-Rückzahlung

 

Bildquelle: Pixabay/Peggy Marco

Felix Stoll

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

News-Themen