Miles & More Credit Card für Privatpersonen

Die Miles & More Kreditkarten für Vielflieger im Check

Die Miles & More Credit Card zählt zu den bekanntesten Kreditkarten bei Reisenden. Hier finden Sie einen Überblick über die Kreditkarten von Lufthansa.

Was ist die Miles & More Kreditkarte?

• Miles & More zählt zu Europas größtem Prämienprogramm
• Prämienmeilen können in Flüge und attraktive Angebote umgewandelt werden
• Kunden können zwischen der Miles & More Credit Card Blue und Gold unterscheiden

Miles & More Credit Card: Das Prinzip der Kreditkarte ist einfach: Für jede geflogene Meile mit Lufthansa sammelt der Kunde Prämienpunkte die entweder in Flugmeilen umgewandelt oder in Form ansprechender Rabatte in Sach- oder Onlineangebote investiert werden können. Zudem bieten die Miles & More Karten Leistungen üblicher Kreditkarten an, wie das schnelle und sichere Bezahlen in on- und offline Shops, weltweites ab- und unkompliziertes Bargeld einzahlen.

Welche Leistungen werden angeboten?

Miles & More ist das größte Prämienprogramm für Vielflieger und Traveller. Wie auch bei anderen Bonussystemen sammelt man bei Miles & More Punkte, die unter anderem in Flüge der Lufthansa, Condor, Eurowings und Swiss International, in diverse Sachprämien oder in attraktive (Online-) Gutscheine umgewandelt können. Das Besondere an Miles & More ist, dass Kunden nicht bloß Prämienmeilen beim Fliegen, sondern auch beim Online-Shopping oder Einkaufsbummel erstattet bekommen. So profitieren die Miles & More Kreditkarten-Besitzer gleich mehrfach vom Angebot und sammeln Meilen für den nächsten Flug oder eine besondere Prämie. Mittlerweile gibt es weltweit mehr als 300 Partnerunternehmen, wie Avis, Douglas, Saturn, Zalando, diverse Telekommunikationsanbieter und Banken, sowie über 35 Millionen Mastercard Akzeptanzstellen bei denen es sich lohnt, mit der Miles & More Credit Card für private Zwecke zu bezahlen. Je nach Miles & More Kartentyp und Prämienpartner, erhält der Nutzer eine bis fünf Prämienmeilen je 2 oder 1 Euro Kartenumsatz. 

Eine sehr innovative Idee: Lufthansa bietet seinen Privatkunden die Option, ihre Jahresgebühr der Miles & More Credit Card, auf zwei Weisen zu begleichen. Entweder zahlen sie die Summe in Euro oder sie tauschen ihre mit der Airline geflogenen Meilen ein. Die Mindestanzahl an mit Lufthansa zurückgelegten Meilen hängt dabei von der jeweiligen Miles & More Karte ab. Ebenso ein sehr nutzerfreundliches Angebot ist, dass je nach Kartentyp, die gesammelten Meilen unbegrenzt gültig sind. So können unabhängig von Jahr und Zeit Punkte in jeglicher Form eingelöst werden – einfach und unkompliziert.

Miles & More richtet sich vor allem an die Reisenden unter den Kreditkarteninteressierten, denn je nach Kreditkartenstatus, sind diverse Add-Ons wie die Reiserücktrittskosten-, Mietwagen-, Vollkasko- und die Auslandsreise-Krankenversicherung im Paket mit inbegriffen. So kann man die nächste Reise in vollen Zügen genießen ohne sich um gesundheitliche Auswirkungen oder Probleme mit dem Mietwagen sorgen zu müssen.

Miles & More Blue Credit Card – Wann lohnt sie sich?

Mit der Miles & More Blue Credit Card für Privatpersonen sammeln Sie täglich, ob beim Einkauf oder beim Online Shopping mit jedem Kartenumsatz pro 2 Euro 1 Prämienmeile. Dabei sind Ihre Prämienmeilen ab 1.500 Meilen für Kreditkartenumsätze p. a. unbegrenzt gültig – und bei ausgewählten Partnern erhalten Sie sogar mehrfache Prämienmeilen. Pro Jahr kostet die Miles & More Blue Credit Card 54,96 (4,58 Euro/Monat). Die Gebühr kann auch in Meilen beglichen werden, dann sind 16.500 Meilen pro Jahr fällig (1.375 Meilen/Monat). Bei der Blue Credit Card ist keine Reiserücktritts-Versicherung, sowie keine Auslands-Krankenversicherung inklusive – Wer auf diese Zusätze angewiesen ist oder sie zur Absicherung dringend benötigt, sollte sich also für die Miles & More Gold Credit Card entscheiden. Positiv ist der geringe Sollzins. Es besteht die Möglichkeit ein oder mehrere Zusatzpakete gegen einen Aufpreis dazu zu buchen. Darunter das Miles Plus Paket, mit diesem werden pro Kartenumsatz mehr Meilen gesammelt. Das Travel Security Paket, bei dem Gepäckverlust und -beschädigung, Reiseunannehmlichkeiten und Unfälle auf Reisen versichert sind. Das letzte Paket ist das Shopping Paket in dem eine Elektronikversicherung und eine Preis-Garantie inbegriffen ist. 

Die Lufthansa Miles & More Blue Credit Card lohnt sich allerdings nur für Vielflieger. Wer nicht so häufig fliegt, der spart sich besser die Jahresgebühr der Karte, denn diese ist relativ teuer. Verbraucher sollten daher überlegen, ob sie tatsächlich einen entsprechenden Umsatz generieren können – erst dann lohnt sich die Miles & More-Kreditkarte wirklich.

Miles & More Gold Credit Card – Wann lohnt sie sich?

Die Miles & More Gold Credit Card unterscheidet sich von der Blue-Version in einigen Punkten: Zum einen bietet die Gold Credit Card den Vorteil der unbegrenzten Meilengültigkeit. Bei der Blue Credit Card gilt dieser Vorteil nur ab 1.500 Prämienmeilen von Kreditkartenumsätze aus einem Jahr. Mit ihr sammeln Sie bei jedem Kartenumsatz pro 2 Euro 1 Prämienmeile. Die Kosten der Gold Credit Card sind höher als die der Blue Karte: Für die Gold Credit Card zahlt der Kunde 109,92 Euro (9,16 Euro/Monat) oder 33.000 Meilen pro Jahr (2.750 Meilen/Monat).  Die Gold-Karte hat im Gegensatz zur Blue-Variante einen höheren Willkommens-Bonus, ein paar kleinere Vergünstigungen aber vor allem eine Mietwagenvollkaskoversicherung mit dabei. Umgerechnet bedeutet das also jährlich ca. 40 Euro Kosten für diese Versicherung. Positiv anzumerken ist zudem der geringe Sollzins. 

Die Lufthansa Miles & More Gold Credit Card lohnt sich vor allem für Vielflieger. Die Karte zeichnet sich durch verschiedene Versicherungsleistungen (Mietwagenvollkasko-, Reiserücktrittskosten- oder Auslandsreisekrankenversicherung) sowie Reiseservices und dem Bonusprogramm "Miles and More" aus. Wer oft mit Lufthansa und deren Partnern fliegt, jährlich mehrfach im Ausland ist und zwischendurch immer mal wieder Mietwagen nutzt, sollte die Miles & More Gold Credit Card in Betracht ziehen.

Tipp

Aus diesen verschiedenen Paketen und Leistungen der einzelnen Miles & More Credit Cards kann man erschließen, dass Interessierte die Wahl der passenden Karte hauptsächlich von dem Flug- und Reisepensum abhängig machen sollten. Für Vielflieger macht sehr wahrscheinlich eine Gold-Karte mehr Sinn. Für Hobby-Reisende und Spontan-Flieger ist eine Blue Credit Card sicherlich ausreichend.

 

Bildquelle: Miles & More

Felicitas Schäfer

Anzeige

awa7 Visa Card (© awa7)

awa7 Visa Card

  • dauerhaft gebührenfrei
  • Bäume pflanzen durch Ihre Ausgaben
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

News-Themen