Amex-Kreditkarte virtuell sofort einsatzbereit

American Express: Kreditkarten über Apple Pay auch ohne physische Karte nutzbar

American-Express-Kunden nutzen künftig ihre Kreditkarte schon digital, bevor sie die physische Plastikkarte in der Hand halten. Der Service steht vorerst Kunden aus den USA zur Verfügung. Details lesen Sie hier.

American Express
American Express © American Express

Wer in den USA eine Kreditkarte bei American Express bestellt, nutzt diese in Zukunft sofort nach Zulassung digital. Der neue Service nennt sich „Instant Card Number“ und ist dort bereits verfügbar. Für einen Deutschland-Start gibt es bisher keinen Termin, doch neigt das Unternehmen dazu, seine Funktionen weltweit auszurollen.

American Express bietet seinen Nutzern vor der Ausgabe der physischen Karte Zugriff auf eine virtuelle Kreditkarte in Verbindung mit Apple Pay, Samsung Pay oder Google Pay. Somit nutzt der Kunde seine Kreditkarte direkt nach der Zulassung digital und muss nicht auf die Plastikkarte warten. Denn auf die American-Express-Karten warten US-Nutzer nicht selten mehrere Wochen. Mittels „Instant Card Number“ steht einem das Konto inklusive Kontonummer sofort zur Verfügung, nachdem sich der Nutzer für die Karte qualifiziert hat und er vom Anbieter akzeptiert wurde. Auch die üblichen American-Express-Services wie das Sammeln von Member-Rewards-Punkten werden mit der digitalen Karte sofort.

Felicitas Schäfer

Anzeige

awa7 Visa Card

awa7 Visa Card

  • Exklusiv: 100 Bäume pflanzen
  • dauerhaft gebührenfrei
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Top-Ratgeber-Themen

Aktuelle Ratgeber-Themen