App-Tracking von Bankkunden

Banking-Apps mit Trackern – N26 mit 12 Stück an der Spitze

In zahlreichen Banking-Apps sind Tracker integriert. Während die N26-App 12 Tracker nutzt, kommen andere ohne diese Tools aus. Welche Banking-Apps mit Trackern ausgestattet sind lesen Sie hier.

App-Tracking von Bankkunden
App-Tracking von Bankkunden

Die Banking-App von N26 ist mit insgesamt 12 Trackern ausgestattet. Einige andere Banken verzichten komplett auf das Tracking.

Tracker in Banking Apps

Damit Banken weiterhin durch ihr Geschäftsmodell Geld verdienen, nutzen einige die Daten der Kunden. Dafür sind die Banking-Apps mit Trackern ausgestattet, um diese Daten zu sammeln. Dabei ist die App von N26 mit 12 Trackern an der Spitze. Danach folgt Vivid mit acht Trackern, Bunq mit insgesamt sieben Stück und Fidor mit fünf. Die Deutsche Bank und die ING hingegen nutzen zwei beziehungsweise drei integrierte Tracker in deren Apps. So wird deutlich, dass die Tracker hauptsächlich bei Neobanken zum Einsatz kommen. Die Postbank oder die GLS Bank verzichten komplett auf Tracking-Tools. Dies zeigt eine Auswertung des anonymen Twitter-Users „ReNa“ bei Github.de.

Felicitas Schäfer

Anzeige

awa7 Visa Card (© awa7)

awa7 Visa Card

  • dauerhaft gebührenfrei
  • Bäume pflanzen durch Ihre Ausgaben
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Top-Ratgeber-Themen

Aktuelle Ratgeber-Themen