Ohne Begründung

Commerzbank kündigt Tui-Kreditkarten

Dem Handelsblatt zufolge kündigt die Commerzbank aktuell zahlreichen Tui-Card-Besitzern die Verträge. Gründe benannte sie dafür nicht. Weitere Informationen lesen Sie hier.

Commerzbank  kündigt Tui-Kreditkarten
Commerzbank kündigt Tui-Kreditkarten © Tui

Die Commerzbank hebt derzeit einige Kreditkartenverträge für die Tui Card auf. Dies berichtete das Handelsblatt.

Commerzbank kündigt zahlreiche Tui-Kreditkarten

Die Commerzbank gibt seit einiger Zeit die Co-Branding-Kreditkarte Tui Card aus. Allerdings kündigte die Bank in letzter Zeit zahlreiche Verträge. Darunter Kunden mit guter Bonität sowie Karteninhaber, die erst kürzlich den Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugestimmt haben. Beim Reiseverband VUSR (Verband unabhängiger selbstständiger Reisebüros) gehen derzeit bundesweit zahlreiche Nachfragen ein. Die Gründe dafür sind unbekannt und die Commerzbank habe sich noch nicht dazu geäußert. Die Bank hat das Recht, den Kreditkartenvertrag unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von zwei Monaten jederzeit zu beenden. Fest steht allerdings, dass das Angebot der Tui Card nicht eingestellt wird.

Das ist die Tui Card

Die Co-Branding-Kreditkarte der Commerzbank in Kooperation mit dem Reiseunternehmen Tui ist eine Visa-Kreditkarte und eignet sich gut für Vielreisende. Sie enthält verschiedene Reiseversicherungen, Geldabheben bei Commerzbank-Automaten ist kostenlos und es gibt keine Fremdwährungsgebühr bei Auslandszahlungen. Insgesamt gibt es drei verschiedene Tui-Karten: die Classic Card, die Gold Card und die Titan Card.

Felicitas Schäfer

Anzeige

awa7 Kreditkarte

awa7 Visa Card

  • dauerhaft gebührenfrei
  • Bäume pflanzen durch Ihre Ausgaben
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Top-Ratgeber-Themen

Aktuelle Ratgeber-Themen