Mobile Banking

DKB führt Foto-Überweisung per App ein

Bankgeschäfte bei der Deutschen Kreditbank AG können nun per Foto erledigt werden.

Die DKB bietet ab sofort Foto-Überweisungen per App an. © DKB
• Überweisungsdaten müssen nicht mehr abgetippt werden.
• Ein Foto reicht, um Überweisungen über die App zu erledigen.
• Ab sofort ist der neue Service für Android und iOS verfügbar.

Aufwendiges Abtippen von Überweisungs- und Rechnungsdaten gehört bei der DKB nun der Vergangenheit an. Kunden können eine Rechnung ab sofort fotografieren und über die App verarbeiten lassen. Die Software filtert alle relevanten Informationen wie zum Beispiel IBAN, BIC, Empfänger und Verwendungszweck und füllt den digitalen Überweisungsträger für die Nutzerinnen aus.

Die DKB arbeite seit mehreren Jahren mit FinTechs zusammen. Im vergangenen Jahr sei dann die Kooperation mit der Gini GmbH, einem Münchner Startup aus dem Finanz-Technik-Bereich gestartet, so Bettina Stark, Leiterin des Bereichs Privatkunden in der DKB.

Auch für Gini ist die Kooperation ein wichtiges Ereignis. „Wir freuen uns, mit der DKB einen weiteren Partner gewonnen zu haben, der das Banking für seine Kunden mit unserer Foto-Überweisung auf eine innovative Art und Weise vereinfacht, so Gründer und CEO Steffen Reitz. Der neue Service ist ab sofort für die Betriebssysteme Android und iOS im Google Play Store beziehungsweise im App Store erhältlich.

Urszula Hulboj

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Verfeinerte Suche