Mobil und jederzeit einsehbar

Haspa bietet als erste Sparkasse den Kontoticker an

Mit dem Kontoticker ganz bequem alle Aktivitäten seines Kontos verfolgen. Die Hamburger Sparkasse ist die erste Sparkasse, die diese App für ihre Kunden anbietet.

Haspa bietet Kontoticker an @iStock
• Haspa bietet als erste Sparkasse den Kontoticker an.
• Über den Kontoticker kann man bequem seine Kontobewegungen checken.
• Der Kontoticker hat keine Banking-Funktion

Wie funktioniert der Kontoticker?

Der Kontoticker zeigt jederzeit an, was auf dem Girokonto passiert. Das Wichtigste ist, dass der Kunde informiert wird, wie viel Budget er noch zur Verfügung hat. Die App erkennt immer wiederkehrende Posten. Monatliche, vierteljährliche, halbjährliche und jährliche Posten werden berücksichtigt, um das verfügbare Budget zu bestimmen. Die Fixkosten werden erfasst, dann mit den Einnahmen verglichen und am Ende wird das zu einem bestimmten Zeitpunkt noch zur Verfügung stehende Budget aktualisiert. Dieses wird nach jeder Kontobewegung ermittelt. Das Konto wird über das iPhone und/oder über die Apple Watch verwaltet, so kann man überall sein Girokonto einsehen und weiß zu jeder Zeit, was auf dem Konto passiert.

Push-Nachrichten kommen in Echtzeit, sodass man alle Informationen über Kontobewegungen hat, ohne dass man die App öffnen muss. Eine Kreditkarte, die ebenfalls Push-Nachrichten anbietet, ist die N26. Diese wird auch über eine App verwaltet.

Die wichtigsten Vorteile des Kontotickers

Kunden können den Kontoticker nach ihren Bedürfnissen einstellen. Sie können bestimmen, wie oft sie Benachrichtigungen erhalten möchten. Wichtig ist auch, ob sie informiert werden sollen, wenn das monatliche Budget unter eine vorher festgelegte Summe gesunken ist oder ein hoher Geldbetrag eingegangen bzw. verbucht wurde. Der Kunde ist außerdem nicht an die Öffnungszeiten der Sparkassen-Filialen gebunden, er kann jederzeit seinen Kontostand bzw. Eingänge und Ausgänge einsehen. Dadurch spart er sich auch den Gang zum Kontoauszugsautomaten, da er seine Kontobewegungen im Detail ansehen kann und er braucht keine Kontoauszüge auszudrucken. Der Kunde wird entlastet, da er sich viele Wege spart. Kunden können allerdings keine Banking-Aktionen tätigen, zum Beispiel ist eine Überweisung nicht möglich.

Anne Rössel

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Verfeinerte Suche