KarstadtQuelle Bank

KarstadtQuelle Bank tauscht Kreditkarten aus

Die KarstadtQuelle Bank hat Kunden aufgefordert ihre MasterCards umzutauschen.

Gibt es eine Datenpanne oder sind die Daten tausender Kreditkarten der KarstadtQuelle Bank in die Hände von Betrügern gelangt? Nach eigenen Angaben ist die aktuelle Tausch-Aktion eine reine Vorsichtsmaßnahme. Die Bank hatte einen Hinweis erhalten, wonach möglicherweise Betrüger versuchen würden, die Kreditkartendaten abzugreifen. Nach dieser Aussage scheint also keine Datenpanne vorzuliegen. Fakt ist, dass in diesem Jahr vermehrt Betrugsfälle bzw. ähnliche Vorsichtsmaßnahmen z. B. von der Hypo-Vereinsbank oder der Dresdner Bank ergriffen wurden.

Für die Kunden besteht ohnehin keine Gefahr, denn die Beweislast in Betrugsfällen mit Kreditkarten liegt immer bei den Banken bzw. Kreditkartenunternehmen selbst. Nur wer grob fahrlässig mit PIN und Plastikkarte umgeht, kann belangt werden. Daher lautet das oberste Gebot im Umgang mit Kreditkarten, die Karten inkl. PIN genau wie Bargeld zu behandeln und in Problemfällen die Karten umgehend sperren zu lassen (i. d. R. über die Rufnummer 116 116).

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Verfeinerte Suche