Doconomy Kreditkarte

Kreditkarte berechnet persönliche Klimabilanz

Die Klimapolitik sorgt bereits seit einigen Jahren für hitzige Diskussionen. Das schwedische Fintech-Unternehmen Doconomy unterstützt seit kurzem Privatpersonen dabei, die persönliche Klimabilanz im Auge zu behalten – mit einer neuen Kreditkarte. Alle Informationen zu der klimabewussten Kreditkarte finden Sie hier!

Doconomy
Doconomy (© Doconomy AB)

Die Klimapolitik sorgt bereits seit einigen Jahren für hitzige Diskussionen. Das schwedische Fintech-Unternehmen Doconomy unterstützt seit kurzem Privatpersonen dabei, die persönliche Klimabilanz im Auge zu behalten – mit einer neuen Kreditkarte. Zur Dämmung des Klimawandels steht die Karte namens DO für eine nachhaltige und umweltfreundliche Bezahlweise.

Allgemeines zur DO-Kreditkarte

Die DO-Kreditkarte wird in Kooperation von Doconomy und Mastercard angeboten. Für Mastercard ist dies ein wichtiger Schritt in eine innovative und nachhaltige Zukunft der Bezahlmethoden. Das Sekretariat der Klimarahmenkonvention zeigt bereits Interesse an einer Zusammenarbeit mit den beiden Unternehmen, um das Klimabewusstsein weltweit voran zu treiben. Die Karte ist kostenlos erhältlich und zeigt ein starkes Klima- und Umweltbewusstsein bei Ihrer Nutzung.

Funktionen für den Klimaschutz

Die Kreditkarte des schwedischen Start-up-Unternehmens bietet eine Reihe Funktionen für ein nachhaltiges Bezahlen:

  • Persönliche Klimabilanz

    Zunächst misst die Karte die persönliche CO2-Bilanz anhand der getätigten Einkäufe. In der verbundenen App werden schließlich die Resultate des vielfältigen Konsums angezeigt. Die Messung erfolgt nach dem Aland-Index, der die CO2-Auswirkungen nach jeder Transaktion erschließt und den digitalen Bericht zusammen mit der monatlichen Rechnung darstellt. Zudem liefert er Vorschläge und Maßnahmen, um die Auswirkungen zu reduzieren.

  • Material der Karte

    Die Kreditkarte besteht aus rein biobasierten, abbaubaren Materialien. Sie besitzt keinen Magnetstreifen und ist mit recycelter Air-Ink-Tinte bedruckt. Alle Komponenten sind demnach sehr nachhaltig und umweltfreundlich gewählt.

  • UN-Projekte und Investitionen

    Eine Kompensation der CO2-Werte wird auch durch UN-zertifizierte Projekte angeboten. Darüber hinaus können Sie in verschiedene Fonds investieren, die allesamt positiven Einfluss auf die Bevölkerung und die Erde haben und zu einer CO2-Reduktion beitragen.

Fazit

Kurz zusammengefasst bietet Ihnen DO einen Einblick auf die Auswirkungen Ihres Konsumentenverhaltens, verbunden mit der Möglichkeit diese auszugleichen und gleichzeitig einen positiven Beitrag für unser Klima zu leisten. Doconomy hat nach eigener Aussage Mastercard als Partner gewählt, um durch das globale Netzwerk des Zahlungsanbieters das Umweltbewusstsein möglichst vieler Menschen zu erreichen.

Sabrina Savelkouls

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Top-Ratgeber-Themen

Aktuelle Ratgeber-Themen