Mobile Banking

Number26 Maestro-Karte ist ab sofort verfügbar

Schon lange waren Kundenstimmen laut geworden. Jetzt reagiert Number26 und gibt seit Freitag die kostenlose Maestro-Karte aus.

Die Maestro-Karte wird wie die MasterCard per App verwaltet. ©Number26
• Number26 Maestro-Karte kann in der App oder auf der Homepage bestellt werden
• Die Maestro- und die Kreditkarte werden völlig kostenlos angeboten
• Verwaltet werden beide Karten über die Number26 App

Noch vor einigen Monaten hieß es auf der Number26-Website, dass das Produkt-Paket keine Maestro enthält und auch nicht vorsieht. Pünktlich zu Weihnachten belohnt das Banking-Startup seine Kunden nun doch mit einer kostenlosen Maestro-Karte, die sogar kontaktlos per NFC-Technik genutzt werden kann. Die Number26 Maestro-Karte kann im Control Bereich der App oder auf my.number26 angefordert werden und wird innerhalb von zwei bis drei Tagen ausgeliefert. Um die Karte zu erhalten, müssen die Kunden das Konto aktiv nutzen. Das bedeutet, dass mindestens ein Zahlungseingang von 100 Euro erfolgt sein muss.

So sieht die neue Maestro-Karte (auch EC-Karte genannt) aus.

Number26 Maestro-Karte: Funktional, kostenfrei und stilecht

Mit der neuen Number26 Maestro-Karte kann nun bei weitaus mehr Händlern als mit der MasterCard bargeldlos bezahlt werden. Bis heute werden Kreditkartenzahlungen aufgrund der recht hohen Gebühren für Händler nämlich nicht in allen Geschäften in Deutschland akzeptiert. Dies könnte sich zwar durch die Neuregelung der sogenannten Interbankenentgelte ändern, doch so lange sollten die Number26-Kunden und Kundinnen nicht warten. Um die Akzeptanz von bargeldlosen Zahlungen frühzeitig zu steigern, hat Number26 trotz des eigentlichen Plans keine Maestro anzubieten, eingelenkt.

Das tolle an der Number26 Maestro-Karte: Sie wird ebenfalls über die App verwaltet und die Nutzerinnen erhalten bei allen Transaktionen Push-Benachrichtigungen. So bleiben die Umsätze im Blick und einem Missbrauch der Maestro- oder Kreditkarte kann entgegen gewirkt werden.

Um den transparenten und modernen Look weiterzuverfolgen, ist die Number26 Maestro-Karte genau wie die MasterCard stellenweise durchsichtig. Durch die Berliner Skyline, die sich auf der Karte befindet, werden das urbane Design der dazugehörigen App und das jugendliche Image von Number26 ausgeweitet und unterstützt. Aus der einstigen MasterCard mit dem kostenlosen, mobilen Konto ist ein gesamtes Banking-Produkt geworden, das den Kunden sogar kostenfrei angeboten wird.

Zu der Number26 Maestro-Karte gibt es nebst Girokonto auch eine kostenlose MasterCard. Eine Auswahl an weiteren kostenlosen Kreditkarten, finden sie hier.

Urszula Hulboj

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Verfeinerte Suche