SumUp unterstützt lokale Händler

SumUp Pay: Digitale Geldbörse mit Boni und zehn Euro Startguthaben

Das britische Fintech-Unternehmen SumUp hat mit „SumUp Pay“ eine digitale Geldbörse auf den Markt gebracht, die das Einkaufen in lokalen Geschäften einfacher und attraktiver machen soll. Zum Start gibt es zehn Euro Bonus.

SumUp unterstützt lokale Händler
SumUp unterstützt lokale Händler © GettyImages/Marchmeena29

SumUp Pay ist das erste Angebot des Unternehmens, das sich an Verbraucher richtet. Die App ist ab sofort kostenlos über den App Store und Google Play Store in Deutschland erhältlich. Zur Installation gibt es zehn Euro in Form von 1.000 Punkten.

SumUp Pay: Die Wallt-App für Verbraucher

Der Finanztechnologie-Anbieter SumUp hat eine digitale Geldbörse mit integriertem Bonusprogramm eingeführt, die das Einkaufen in lokalen Geschäften für Verbraucher vereinfacht und gleichzeitig hiesige Händler unterstützt. SumUp Pay ist damit das erste Angebot von SumUp, dass sich auch an Verbraucher richtet.

Das neue Angebot des Zahlungsdienstleisters umfasst eine virtuelle SumUp-Pay-Mastercard, die über eine hinterlegte Bankkarte oder per Banküberweisung aufgeladen werden kann und es ermöglicht, via Google Pay und Apple Pay Einkäufe online oder vor Ort zu bezahlen sowie Überweisungen und Abhebungen vorzunehmen. Des weiteren sorgt ein integriertes Bonusprogramm für zusätzliche Vorteile: Für jeden mit der virtuellen SumUp-Pay-Karte ausgegebenen Euro werden Prämienpunkte gutgeschrieben. Zahlungen bei SumUp-Händlern werden dabei extra belohnt. Die gesammelten Punkte können anschließend bei allen lokalen Händlern eingelöst werden, die Zahlungen mit SumUp annehmen. Das Bonusprogramm hilft Endkunden nicht nur dabei Geld zu sparen, sondern sorgt auch für einen zusätzlichen Anreiz für lokale Einkäufe. Daraus ergibt sich vor allem für kleine Unternehmen ein Vorteil, denn ihnen steht damit eine Marketinglösung zur Verfügung, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Darüber hinaus ermöglicht die App One-Click-Zahlungen für SumUp-Händler, das Bezahlen via QR-Codes durch einfaches Scannen über die App sowie das Senden von Geld unter Freunden. Die SumUp-Pay-App ist ab sofort in Deutschland, Großbritannien sowie Italien kostenlos erhältlich. Neukunden erhalten nach erfolgreicher Anmeldung ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro, das bei jedem SumUp-Händler ausgegeben werden kann.

Über SumUp

2012 gegründet, hat sich das Fintech-Unternehmen SumUp zum Ziel gesetzt, Kleinunternehmen im Bereich Finanzen umfangreich zu unterstützen. In den letzten Jahren hatte SumUp sein Angebot von proprietären Kartenterminals zu einem Multiprodukt-Ökosystem weiterentwickelt, das E-Commerce-Tools, Rechnungsstellungs- und Point-of-Sale-Lösungen umfasst. Mit dem Start von SumUp Pay erweitert das Unternehmen sein Angebot nun in den B2C-Zahlungsbereich. Mit den Übernahmen von Goodtill, Tiller und Fivestars baute das Unternehmen seine Präsenz im Gastronomie- und Einzelhandelssektor zudem weiter aus. Im Juni 2022 gab SumUp eine weitere Finanzierungsrunde in Höhe von 590 Millionen Euro bekannt.

Laetitia Schäfer

Anzeige

awa7 Kreditkarte

awa7 Visa Card

  • dauerhaft gebührenfrei
  • Bäume pflanzen durch Ihre Ausgaben
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Top-Ratgeber-Themen

Aktuelle Ratgeber-Themen