Geld versenden mit WhatsApp Pay

WhatsApp Pay: Bezahldienst startet in Indien

Der Messengerdienst WhatsApp startet den eigenen, in die App integrierten Bezahldienst WhatsApp Pay in Indien. Nutzer können sich mit dieser Funktion kostenlos Geld zusenden. Alle Einzelheiten dazu lesen Sie hier.

WhatsApp Pay
WhatsApp Pay ©WhatsApp

Ab sofort steht Nutzern von WhatsApp in Indien die Funktion „Zahlungen an Freunde und Familie zusenden“ zur Verfügung. Das Zahlverfahren macht das Überweisen von Geld genauso einfach wie das Senden einer Nachricht. Auch Rechnungen von Waren und Dienstleistungen begleichen funktioniert mit WhatsApp Pay.

Nach Brasilien folgt Indien

Zunächst wurde WhatsApp Pay im Juni 2020 in Brasilien gelauncht. Allerdings musste das Facebook-Tochterunternehmen den Dienst aufgrund von Wettbewerbsbedenken der nationalen Notenbank wieder vom Markt nehmen. Nun startet WhatsApp Pay in Indien. Das Land ist die drittgrößte Volkswirtschaft Asiens und der wichtigste Markt für den Messenger. Gezählt werden dort 400 Millionen WhatsApp-User, der Start ist jedoch zunächst auf 20 Millionen Nutzer limitiert.

So funktioniert WhatsApp Pay

Zur Nutzung sind ein WhatsApp-Account, ein Bankkonto und eine Kreditkarte notwendig. Für Privatpersonen ist Geld senden kostenlos. Unternehmen jedoch müssen für Zahlungen von Kunden eine Bearbeitungsgebühr entrichten. WhatsApp hat seine Zahlungsfunktion in Zusammenarbeit mit der National Payments Corporation of India (NPCI) unter Verwendung von Unified Payment Interface (UPI) entwickelt, einem Echtzeit-Zahlungssystem, das zuerst in Indien eingesetzt wird und Transaktionen mit über 160 unterstützten Banken ermöglicht. Um die Sicherheit der Zahlungen zu gewährleisten, ist stets eine sechsstellige PIN, ein biometrischer Scan oder ein Fingerabdruck nötig. Sowohl Android- als auch iOS-User in Indien können den Service ab sofort nutzen.

Im Januar 2020 kündigte Zuckerberg an, den Dienst in mehreren Ländern auf den Markt zu bringen. Viel hängt allerdings davon ab, wie die Bezahlmethode zum Beispiel in Indien von den Nutzern angenommen wird. Welche Länder bald noch von dem Dienst profitieren können, verriet der Facebook-Gründer nicht

Felicitas Schäfer

Anzeige

awa7 Visa Card

awa7 Visa Karte

  • Exklusiv: 30 Euro Neukunden-Bonus
  • dauerhaft gebührenfrei
  • weltweit kostenlos Bargeld abheben

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Top-Ratgeber-Themen

Aktuelle Ratgeber-Themen