Kreditkarten

Ethnische Zielgruppen im Visier

Türken - die neuen Lieblinge der Banken

Prepaid Kreditkarte MasterCard Türkiye Card
Mehr als 2,9 Millionen Türken leben in Deutschland. Banken buhlen nun um diese Zielgruppe, den Anfang machte die Targobank mit der Kampagne „Bankadas“: In über 60 Filialen in ganz Deutschland bietet sie türkischen Kunden zweisprachigen Service und Beratung an. Überweisungen und Daueraufträge in die Türkei, die von einem Girokonto bei der Targobank vorgenommen werden, sind kostenlos für den Auftraggeber – und das beliebig oft. Außerdem wird eine Bankadas-Kreditkarte angeboten.

Konkurrenz für Targobank
Doch nicht nur die Targobank hat Türken als Zielgruppe entdeckt: Der Bankverein Werther lancierte eine neue Prepaid-MasterCard Kreditkarte. Neben den speziellen fünf zur Auswahl stehenden Motiven aus der Türkei bietet die TürkiyeCard Kreditkarte zehn Prozent Rabatt beim Mobilfunkkartenanbieter Simsay. Simsay lässt sich Gespräche in das türkische Festnetz für 2,9 Cent pro Minute bezahlen. Das Angebot an Kooperationspartnern soll künftig noch ausgebaut werden – auch in der Türkei. Die TürkiyeCard Kreditkarte kostet jährlich 55 Euro. Der Kunde erhält dafür eine Prepaid-Kreditkarte, also eine Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage, mit Wunschmotiv, drei Prozent Rabatt auf Reisen wenn die Buchung über TMG erfolgt sowie eine Einkaufs- und eine „neuartige Tank Unfallversicherung“.

Schwache Versicherungsleistungen
Bei genauem Betrachten versichert die Einkaufsversicherung aber kaum die mit der Karte gekauften Waren. Der Schutz ist zwar über 90 Tage gültig, doch bei einem Selbstbehalt von 100 Euro, einer maximalen Deckungssumme von 300 Euro pro Gegenstand und 1000 Euro im Jahr sowie etlichen Ausnahmeregelungen sollte dieser Schutz bei Antragstellung nicht ausschlaggebend sein.

Die „Tank Unfallversicherung“ entpuppt sich als schlichte Insassen-Unfallversicherung und wird auch so in den Versicherungsbedingungen bezeichnet. Der Versicherungsschutz greift erst, wenn die Tankfüllung mit der Karte gezahlt wurde und ist dann lediglich sieben Tage gültig. Da eine Insassen-Unfallversicherung immer wieder als überflüssig eingestuft wird, sind beide Versicherungsleistungen mehr Mogelpackung als tatsächlich nützliche Features.

Fazit: Die TürkiyeCard ist ein Produkt für echte Liebhaber. Der Jahrespreis ist hoch und die Versicherungsleistungen dürftig bzw. überflüssig. Einzig wer seine Reisen über den Partner TMG bucht und eine Mobilfunkkarte von Simsay nutzt, kann die hohen Jahresgebühren schmälern. Alternativ könnte eine andere, günstigere Prepaid-Kreditkarte, zum Beispiel mit einem individuell hochladbaren Motiv, die bessere Wahl sein. Allerdings bleibt abzuwarten, inwiefern sich weitere angekündigte Kooperationsangebote auf die Karte auswirken.

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Verfeinerte Suche