Achtung bei Zahlungen mit der EC-Karte

Geldbeträge werden derzeit doppelt abgebucht

Achten Sie verstärkt auf Unstimmigkeiten in Ihren Kontoauszügen.

Achten Sie verstärkt auf Unstimmigkeiten in Ihren Kontoauszügen. © iStock.
• Geldbeträge werden seit vergangener Woche doppelt abgebucht
• Theoretisch können alle Banken deutschlandweit betroffen sein
• Bis zum Wochenende soll das Geld den Kunden erstattet werden

Als erstes sei der Fehler vergangene Woche bei der Sparkasse Bochum aufgefallen. Es kam zu doppelten Abbuchen ein und des selben Einkaufs, so eine Sprecherin des betroffenen Abwicklungs-Dienstleisters “Telecash”. Kunden wiesen bereits darauf hin, dass auch einige andere Banken von dem Fehler betroffen seien. Telecash wollte bisher noch nicht mitteilen, um welche es sich genau handele.

Wolfgang Kuß, Sprecher der hessischen Landesbank, teilte mit, dass das Phänomen deutschlandweit nach Zahlungen an Terminals des Dienstleisters Telecash zu beobachten sei. Eingesetzt werden diese Terminals durch die Sparkassen, aber auch von vielen Händlern in Deutschland.

Das doppelt abgebuchte Geld soll laut Telecash bis zum Wochenende wieder auf den Konten der geschädigten Kunden eingehen. Somit hätten Kunden keine langen Verzögerungen und Wartezeiten zu befürchten. Grund für den Fehler sei ein technisches Problem bei Telecash gewesen.

Solche technischen Fehler kommen häufiger vor. Schützen können sich Kunden kaum, aber meist erfolgen die Erstattungen sowieso zeitnah. Wenn Sie dennoch Bedenken haben mit der EC- oder Kreditkarte in Geschäften zu bezahlen, könnte eine Prepaid-Kreditkarte für Sie das Richtige sein. Die Prepaid-Kreditkarte wird mit so viel Geld, wie Sie für Ihre Einkäufe benötigen unkompliziert und zügig aufgeladen. Die Karte kann nicht überzogen werden und läuft auch ohne Verknüpfung mit dem Girokonto. Hier finden Sie eine Übersicht an Prepaid-Kreditkarten.

Urszula Hulboj

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Verfeinerte Suche