Das kann die neue NFC-Funktion

GeldKarte: Ohne PIN und Unterschrift bezahlen - so funktioniert's

Wenn Sie mit Ihrer Geldkarte bezahlen, geht dies dank der NFC-Funktion nun ohne Unterschrift und PIN. Wie die Bezahlweise funktioniert und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Noch einfacher mit der Geldkarte bezahlen

NFC-Symbol
NFC-Symbol (© Pixabay/Samuel1983)

Viele Menschen bezahlen schon lange mit Ihrer Geldkarte. Seit einiger Zeit funktioniert das nun noch einfacher, ohne dass Sie einen PIN oder eine Unterschrift benötigen.

Das kontaktlose Bezahlen funktioniert dank NFC. Die Abkürzung steht für Near Field Communication. Sie müssen Ihre Geldkarte nicht mehr aus der Hand geben, um zu bezahlen. Es reicht, wenn Sie ihre Geldkarte auf das Kartenterminal legen. Ihre Daten werden dann automatisch ausgelesen. Ob Sie mit Ihrer Karte kontaktlos bezahlen können, erkennen Sie an dem dargestellten Wellensymbol auf Ihrer Geldkarte. Natürlich muss auch der Händler über ein entsprechendes Gerät verfügen. Achten Sie bei Kartenlesegeräten im Geschäft ebenfalls auf das Wellensymbol. Das kontaktlose Bezahlen funktioniert in der Regel bis zu einem Betrag von 25 Euro. Aus Sicherheitsgründen müssen Sie bei größeren Summen weiterhin einen PIN eingeben oder unterschreiben.

 

Hier finden Sie eine Erklärung, wie die NFC-Technologie genau funktioniert und wo sie in der Praxis genutzt wird.

Das sollten Sie noch wissen

Das kontaktlose Zahlen mit der Geldkarte bringt leider nicht nur Vorteile mit sich:

Nachteile

  • Schutz vor Datenklau

    Betrüger können die Daten Ihrer Geldkarte leicht auslesen. Sie sollten Ihre Karte darum in einer sicheren Schutzhülle aufbewahren.

  • Betrug bei Verlust der Karte

    Geht Ihre Geldkarte verloren, können Diebe dies ausnutzen. Zwar sind nur Abbuchungen bis 25 Euro ohne PIN möglich, diese können sich aber auch schnell summieren.

  • kontaktloses Bezahlen nicht überall möglich

    Bisher kann noch nicht in allen Geschäften kontaktlos bezahlt werden. Merken Sie sich daher am besten auch weiterhin Ihre PIN, falls Sie diese einmal benötigen.

Tipp

Achten Sie daher gut auf Ihre Karte und lassen Sie sie sofort sperren, falls sie verloren geht. Wenden Sie sich hierfür an Ihre Bank.

Hier finden Sie schnelle Hilfe, um die Kreditkarte bei Verlust oder Diebstahl richtig sperren zu lassen.

Top 3 Kreditkarten für kontaktloses Bezahlen

  • DKB-Cash

    ✓ mit Girokonto

    ✓ kontaktloses Bezahlen

    ✓ Kostenlos im Ausland

  • N26 MasterCard

    ✓ mit Girokonto

    ✓ dauerhaft beitragsfrei

    ✓ weltweit kostenloser Bargeldbezug

  • Barclaycard Visa

    ✓ dauerhaft 0 Euro Jahresgebühr

    ✓ weltweit kostenlos Bargeld abheben

    ✓ Flexible Kredit-Rückzahlung

 

 

Bildquelle: gettyimages

Ranger Nadine

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

News-Themen