Kreditkartensicherheit

Malware "MalaumPOS" späht Kreditkartendaten in Kassen-Terminals aus

Japanisches Sicherheitsunternehmen warnt vor einem besonders unauffälligen Trojaner, der sich in Deutschland weit verbreiten könnte.

Malware
• In Deutschland weit verbreitete Kassensysteme betroffen
• Die gängigsten Kreditkarten werden ausgespäht
• Vermeiden Sie Zahlungen an betroffenen Oracle Kassen-Terminals

In Deutschland weit verbreitete Kassensysteme betroffen
Betroffen von der Malware MalaumPOS ist das in Deutschland weit verbreitete Micros-Kassensystem von Oracle. Allein in deutschen Geschäften und Restaurants finden sich tausende Akzeptanzstellen. Weltweit könnten rund 330.000 Oracle-Kunden, die das Micros-Kassensystem einsetzen, betroffen sein, berichtet das japanische Sicherheitsunternehmen Trend Micro in einer detaillierten Pressemitteilung.

Die gängigsten Kreditkarten werden ausgespäht
Der Trojaner MalaumPOS erscheint dem Nutzer durch fälschliche Dateinamen und -endungen als Grafikkartentreiber und späht explizit Kreditkartendaten, deren Ablaufdatum zwischen 2011 und 2019 liegt, aus. Dabei werden nur Kreditkartendaten von American Express, MasterCard, Visa, Diner’s Club und Discover gestohlen.
Da die Schadsoftware MalaumPOS sogar einfache Daten ver- und entschlüsseln kann und konfigurierbar ist, ist ihre Tarnung besonders erfolgreich und ausweitbar auf andere Kassen-Terminals. Trend Micro vermutet bereits eine Ableger-Malware namens „Rdasrv“.

Vermeiden Sie Zahlungen an betroffenen Oracle-Terminals
Kunden der betroffenen Kreditkarten bleibt vorerst nur übrig besonders wachsam bei Zahlungen an Point of Sale-Terminals zu sein. Vermeiden Sie am Besten Zahlungen an betroffenen Oracle-Terminals, um die Sicherheit im Umgang mit Ihrer Zahlungskarte weiter zu gewährleisten. Trend Micro sieht die Hersteller der Terminals in der Verantwortung. Sie können mit Antiviren-Softwares, die die Malware-Indikatoren von MalaumPOS erkennen und Alarm schlagen, entgegenwirken und die Kunden schützen. Bereits Anfang Juni wies eine FICO-Studie auf einen erhöhten Kreditkartenbetrug hin.

Urszula Hulboj

100 Kreditkarten im Vergleich

Worauf legen Sie bei Kreditkarten Wert?

Verfeinerte Suche